HipHop aus der alten Bundeshauptstadt

Bio

Wie jetzt!? Ihr Typen wollte rappen wie ich?

Ersten bewussten Kontakt mit HipHop hatte S.Ai.S kurz vor der Jahrtausendwende durch das Album "Genuine Draft" von DJ Thomilla. Besonders die deutschsprachigen Künstler hatten ihm angetan, weshalb er anfing gezielt nach HipHop-Künstlern und -Gruppen aus Deutschland zu suchen.

Mit 4 Freunden gründete er 2000 seine erste Crew “Kopf und Kragen“ und freestylte die folgenden 2 Jahre auf nationale und internationale Instrumentale, gefolgt von seinen ersten geschriebenen Texten. Kopf und Kragen hat sich dann zwar aufgelöst, aber zusammen mit dem Produzenten der Crew gründete er S.T.S (Street Tricks Store), lernte weitere Künstler aus Bonn kennen und nahm erste Songs mit englisch- und französisch sprachigen Rappern auf. Besonders gut verstand er sich bei all den Bekanntschaften mit Ca$h (heute SPAS), mit dem er ab 2005 Songs geschrieben und aufgenommen hat.

Es folgte der erste Liveauftritt, das erstes Mixtape "Was für die breite Masse", das gemeinsame Mixtape "Jeden Tag auf‘s Neue" und ein Auftritt auf der Bonner Rheinkultur 2008. Die Bühnenerfahrung wuchs in dieser Zeit und auch andere Bonner Künstler wurden auf ihn aufmerksam, wodurch er einige Feature-Anfragen erhielt. Durch seinen alten Produzenten wurde im selben Jahr der Kontakt zu Dr. Volkmar Kramarz hergestellt, der ihm die Chance gab für die Begleit-CD seines Buches "Die HipHop Formeln" Songbeispiele aufzunehmen. Es folgte die Anfrage für den Bonner Sampler "Smoking Machines" einen Song beizusteuern, zwei Auftritte auf dem Bildungsstreik in Bonn, Features auf nationalen und internationalen Mixtapes und seine EP "Nimm 2" bevor er 2011 seine erste CD "S.Ai.S drauf!" zum Verkauf anbot. Im selben Jahr stand er zusammen mit SPAS und Jamalien wieder auf der Bühne der Bonner Rheinkultur. Bevor S.Ai.S Mitte des Jahres 2012 anfing neue Songs für sein Album "24/7" aufzunehmen, stellte er die EP "Ey yo! RMX" zum Download bereit.

Im März 2013 veröffentlichte er sein neues Album "24/7" gefolgt von dem Freedownload "Various Shit".

Fotos

Demosongs

Intro

24/7 (2013)

Keep on pushing RMX

24/7 (2013)

You got me feat. Alicia Renee

Single (2018)

Manchmal feat. Team Prolific

Nimm 2 (2010)

Diskografie

Alle bisherigen Releases von S.Ai.S stehen hier zum Kauf und Freedwonload zur Verfügung. Einfach auf das entsprechende Produkt klicken und genießen.

Videos

  • kontakt

    Nachricht schicken

    sendet...